Apfelwein


Seit nun über 35 Jahren widmet sich unser Haus der Herstellung eines Apfelweins aus hessischem Streuobst, bei dessen Anbau keine chemisch-synthetischen Mittel zum Einsatz kommen. Der Genuss zeichnet sich durch den frisch-fruchtigen Geschmack aus, der schlicht und einfach Apfelwein in seiner besten und natürlichsten Form ist.

Um die Ursprünglichkeit des Geschmacks zu bewahren verwenden wir selbstverständlich keine Konzentrate und verändern weder natürlichen Säure- noch Zuckergehalt.

Diese Bestände mit alten Hochstammapfelsorten sind in ihrer Existenz stark gefährdet, aber ihre Bedeutung für die Umwelt – besonders für die verschiedenen Vogelarten – ist sehr groß, so dass sie inzwischen unter besonderem Schutz gestellt werden. Diese extensiv genutzten robusten Sorten benötigen keine chemischen Behandlungen – sie sind gegen Schädlinge recht unempfindlich und hohe Erträge können nicht erzielt werden. Die Äpfel sind im Geschmack allerdings sehr aromatisch und der Säuregehalt liegt weit über dem von üblichem Tafelobst, was dem Apfelwein eine besonders herzhafte Note und ansprechendes Aroma verleiht.

Um seine Ursprünglichkeit zu bewahren, verwenden wir natürlich keine Konzentrate und wir verändern nicht seinen natürlichen Säure- und Zuckergehalt. Daher sind Schwankungen auf Grund unterschiedlicher, jährlicher klimatischer Verhältnisse üblich. Der Teil der Produktion, bei der wir Äpfel aus eigenem Anbau verwenden und die von zertifizierten Bioland-Betrieben, hat dann auch entsprechende Anerkennung des Bioland-Verbandes.

2013 und 2014 gewann dieses gute Stöffchen in Frankfurt am Main den Pomme d‘Or für den besten Schoppenapfelwein. In diesem Jahr 2020 gewannen wir die Silber-Medaille.


Bio-Weinhandel


Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf unserem Weinhandel. Angefangen mit Solidaritätsaktionen für benachteiligte südfranzösische Winzer (Okzitanien), haben wir uns auf Bio-Weine spezialisiert. Inzwischen haben wir ca. 250 verschiedene Weine aus kontrolliert biologischem Anbau aus Deutschland, Österreich, Frankreich, Italien, Spanien, Portugal und weiteren Anbaugebieten – vom Landwein bis zum Qualitätswein bester Lagen.

Hier kommen genauso wie in unserem Hause keine chemisch-synthetischen Mittel zum Einsatz. Es wird bei Bedarf mineralisch gedüngt und die Weinberge werden begrünt und gemulcht. Chemische Herbizide, Insektizide und Fungizide sind nicht erlaubt. Die Ertragsmengen werden begrenzt. Beim Ausbau im Keller wird der Einsatz von Schwefel so gering wie nötig gehalten und viele Weinbehandlungsstoffe, die im Verdacht stehen die Gesundheit zu schädigen sind verboten.

Die Einhaltung der Bestimmungen wird von unabhängigen Kontrollinstituten regelmäßig überprüft. Die sorgfältige Auswahl der Weingüter bzw. deren Weine gewährleistet ein hohes Maß an Qualität.

Für unsere Kunden ist also Genuß ohne Reue möglich!

mehr Informationen zum biologischem Weinbau: hier